Unterstützung für Hebammen in schwierigen Situationen

Hebammen sind manchmal die einzigen Vertrauenspersonen kurz nach der Geburt. Bei Wochenbettbesuchen haben sie einen tiefen Einblick in die Familien – und nehmen so auch Probleme sehr gut wahr. Unterstützung bietet ihnen und vulnerablen Familien im Raum Basel das Projekt SORGSAM (https://familystart.ch/hebammen): eine Initiative des Netzwerks Familystart (https://familystart.ch) beider Basel.

Welches sind konkrete Probleme in Familien? Und wie sind Hebammen davon betroffen? Elisabeth Kurth, Gründerin von Familystart beider Basel, und die Support-Hebamme Regula Amstutz geben einen Einblick in den Alltag.