Informierte Entscheidung

Geburt

Keine Wehenunterstützung mit Medikamenten bei einer Geburt, ausser es gibt für die Mutter oder das Kind einen medizinischen Grund dafür

Wenn die Geburt normal verläuft und es der Mutter und dem Kind gut geht, sollten keine Medikamente oder Eingriffe gemacht werden, um die Geburt zu beschleunigen.

Zur Information für Laien und Fachpersonen

1 Artikel von 50